Gewerbezentralregister

 Aus einem Auszug aus dem Gewerbezentralregister (GZR) geht hervor, ob eine juristische Person (GZR4) oder eine Einzelperson (GZR3) schon einmal gegen gewerberechtliche Bestimmungen verstoßen hat. Der Auszug wird zur Prüfung der persönlichen Zuverlässigkeit verlangt, bevor ein erlaubnispflichtiges Gewerbe (z.B. Gaststättenbetrieb oder Maklertätigkeit) genehmigt wird.

Antragstellung

Zur Beantragung des Gewerbezentralregisterauszuges muss der Antragsteller persönlich erscheinen. Nur bei juristischen Personen ist eine Antragstellung über eine bevollmächtigte Person möglich.

Bei der Antragstellung müssen Sie angeben, ob der Registerauszug für private Zwecke oder zur Vorlage bei einer Behörde benötigt wird. Beim "Gewerbezentralregisterauszug für private Zwecke - Beleg-Art 1" wird Ihnen der Auszug direkt vom Bundeszentralregister Bonn durch die Post zugesandt. Beim "Gewerbezentralregisterauszug zur Vorlage bei einer Behörde - Beleg-Art 9" muss ein Verwendungszweck bzw. ein Aktenzeichen angegeben werden und wird direkt an die angegebene Behörde übersandt.

Unser Online Service:
Es öffnet sich ein neues Browser Fenster, bitte stellen Sie Ihren Popup-Blocker entsprechend ein.
Zum Onlinedienst

Gebühren

Es werden 13,00 € verlangt. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen