Obdachlose

Bei drohender Obdachlosigkeit ist die Stadt verpflichtet, dem Betroffenen Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

Es gilt der Grundsatz:

Kein Mensch braucht auf der Straße zu schlafen. In solchen Fällen werden von der Stadt Unterkünfte in einfachster Art und Weise zur Verfügung gestellt. 

Gebühren:

Es wird eine für solche Wohnungen ortsübliche Miete angesetzt, die meist von der Sozialhilfe abgedeckt wird.

Zuständige Mitarbeiter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen