1

Ukraine – Wichtige Informationen für Geflüchtete und Hilfswillige

Informationen zu Flüchtenden aus der Ukraine vom Landkreis Sigmaringen: hier

Wohnraum
Gesucht ist weiterhin Wohnraum. Wer Wohnraum zur Verfügung stellen möchte, kann sich hierfür direkt an das städtische Ordnungsamt (Mail: ordnung@bad-saulgau.de, Tel. 07581 207-130) wenden.

Patenschaften, Helfer, Dolmetscher
Benötigt werden dringen Paten und Helfer, also Personen, die bereit sind, sich den Menschen anzunehmen, diese bei Behördengängen zu begleiten, mit den Örtlichkeiten vertraut zu machen etc.. Wichtig sind außerdem Dolmetscherinnen und Dolmetscher.

Koordiniert wird diese so wichtige Unterstützung vom Verein „Bürger helfen Bürgern“.
Tel. 07581 5271377 (Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört.)
E-Mail: info@bhb-bad-saulgau.de

Achtung - Folgende Dinge werden aktuell nicht (mehr) benötigt und werden auch nicht mehr angenommen:

  • Kleidungsstücke und Schuhe
  • Möbel

Sachspenden für Unterkünfte können auch direkt über die neue Webseite „Bad Saulgau Hilft Marktplatz“  angeboten werden.  Kümmerer können zusammen mit Ihren Schützlingen das Portal durchstöbern und wenn ihnen eine Sache gefällt direkt mit dem Spender Kontakt aufnehmen. Zur Webseite http://marktplatz.bad-saulgau-hilft.de/

Geldspenden
Geldspenden, die dann in voller Höhe den Flüchtlingen zu Gute kommen, können Sie überweisen an:

• Caritas Biberach-Saulgau
IBAN DE51 6545 0070 0000 0185 97
Verwendungszweck: „Ukrainehilfe Bad Saulgau“
Die Caritas verlangt dafür keinerlei Verwaltungsgebühren und lässt das Geld zu 100% den Hilfsangeboten vor Ort in Bad Saulgau zukommen. Bei Spenden über 300 € stellt diese dann auch eine Spendenquittung aus.

• Bad Saulgau Hilft IBAN DE46 6506 3086 0012 4560 04
Empfänger: Ralf Renz.

Bankgeschäfte
Fragen zu der Eröffnung von Bankkonten können Geflüchtete gerne an Robert Eisele, Ortsvorsteher von Fulgenstadt richten. Kontaktdaten: fulgenstadt@ortsverwaltung-bad-saulgau.de

Medizinische Fragen
Bei grundsätzlichen Dingen und insbesondere auch Impfangebote gegen Masern (die Kinder für den Besuch der Kita oder Schule benötigen) sowie Covid-Impfungen, steht Helga Brey (helgabrey@web.de) für Rückfragen zur Verfügung.

Geschirrmobil

Die Stadt Bad Saulgau besitzt ein Geschirrmobil, das von örtlichen Vereinen und von den Ortsverwaltungen der Stadtteile für Feste und Veranstaltungen angemietet werden kann. Das Geschirrmobil ist beim DRK Bad Saulgau stationiert.

Privatpersonen haben die Möglichkeit, das Geschirr (ohne Geschirrmobil) anzumieten. Eine Anmietung muss frühzeitig durch schriftlichen Antrag (evtl. vorherige tel. Terminanfrage) beantragt werden.

Ansprechpartner:

DRK Ortsverein Bad Saulgau
Gutenbergstraße 13
Mobil: 0151 55342303
geschirrmobil@drk-bad-saulgau.de

Weitere Informationen

Für das Geschirrmobil mit Zubehör (Spülkörbe, Spülmittel, Stromkabel, Abwasserschlauch, Schlauchkupplungen usw.) stehen zur Verfügung :

  • 600 Einheiten Menügeschirr (Menüteller 24 cm Durchmesser, Messer und Gabeln)
  • 400 Einheiten Kuchenteller 19 cm Durchmesser mit Kuchengabeln
  • 300 Einheiten Kaffeegeschirr (Kaffeetassen, Untertassen, Kaffeelöffel)
  • 300 Einheiten Suppenterrinen mit Suppenlöffel

Miete / Kostenersätze Geschirrmobil und Geschirr

  • Grundpreis 1. Tag                                                   90,00 €
  • 2. und jeder weiterer Tag                                    45,00 €
  • Geschirr je Box (50 Einheiten) am 1.Tag        11,00 €
  • Geschirr je Box ab 2. Tag                                         5,50 €

(Fehlendes Geschirr wird in Rechnung gestellt) 

Im Falle einer Nachreinigung nach § 4 Nr. 6 des Mietvertrages werden für jede angefangene halbe Stunde 15,00 € berechnet. Die Miete ist spätestens drei Tage vor dem Abholtermin an die Stadt Bad Saulgau zu überweisen.

Miete / Kostenersätze nur Geschirr

  • Teller flach 24 cm Durchmesser:                                       4,50 €
  • Teller flach 19 cm Durchmesser:                                       4,50 €
  • Kaffeetasse:                                                                                2,50 €
  • Kaffeeuntertasse:                                                                     2,00 €
  • Suppenterrine:                                                                          6,00 €
  • Tafelmesser:                                                                               1,00 €
  • Menügabel:                                                                                 1,00 €
  • Suppenlöffel:                                                                             1,00 €
  • Kuchengabel:                                                                             0,50 €
  • Kaffeelöffel:                                                                                0,50 €

In diesen Beträgen sind 19 % MwSt. enthalten.

  • 1 Stunde Nachreinigung 17,00 €

Geschirrmobil und Geschirr sind vom Mieter mit einem geeigneten Fahrzeug abzuholen und wieder zurückzubringen. Der ordnungsgemäße Anschluss des Geschirrmobils an Strom, Wasser und Abwasser ist sicherzustellen.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.