1

Ukraine – Wichtige Informationen für Geflüchtete und Hilfswillige

Informationen zu Flüchtenden aus der Ukraine vom Landkreis Sigmaringen: hier

Wohnraum
Gesucht ist weiterhin Wohnraum. Wer Wohnraum zur Verfügung stellen möchte, kann sich hierfür direkt an das städtische Ordnungsamt (Mail: ordnung@bad-saulgau.de, Tel. 07581 207-130) wenden.

Patenschaften, Helfer, Dolmetscher
Benötigt werden dringen Paten und Helfer, also Personen, die bereit sind, sich den Menschen anzunehmen, diese bei Behördengängen zu begleiten, mit den Örtlichkeiten vertraut zu machen etc.. Wichtig sind außerdem Dolmetscherinnen und Dolmetscher.

Koordiniert wird diese so wichtige Unterstützung vom Verein „Bürger helfen Bürgern“.
Tel. 07581 5271377 (Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört.)
E-Mail: info@bhb-bad-saulgau.de

Achtung - Folgende Dinge werden aktuell nicht (mehr) benötigt und werden auch nicht mehr angenommen:

  • Kleidungsstücke und Schuhe
  • Möbel

Sachspenden für Unterkünfte können auch direkt über die neue Webseite „Bad Saulgau Hilft Marktplatz“  angeboten werden.  Kümmerer können zusammen mit Ihren Schützlingen das Portal durchstöbern und wenn ihnen eine Sache gefällt direkt mit dem Spender Kontakt aufnehmen. Zur Webseite http://marktplatz.bad-saulgau-hilft.de/

Geldspenden
Geldspenden, die dann in voller Höhe den Flüchtlingen zu Gute kommen, können Sie überweisen an:

• Caritas Biberach-Saulgau
IBAN DE51 6545 0070 0000 0185 97
Verwendungszweck: „Ukrainehilfe Bad Saulgau“
Die Caritas verlangt dafür keinerlei Verwaltungsgebühren und lässt das Geld zu 100% den Hilfsangeboten vor Ort in Bad Saulgau zukommen. Bei Spenden über 300 € stellt diese dann auch eine Spendenquittung aus.

• Bad Saulgau Hilft IBAN DE46 6506 3086 0012 4560 04
Empfänger: Ralf Renz.

Bankgeschäfte
Fragen zu der Eröffnung von Bankkonten können Geflüchtete gerne an Robert Eisele, Ortsvorsteher von Fulgenstadt richten. Kontaktdaten: fulgenstadt@ortsverwaltung-bad-saulgau.de

Medizinische Fragen
Bei grundsätzlichen Dingen und insbesondere auch Impfangebote gegen Masern (die Kinder für den Besuch der Kita oder Schule benötigen) sowie Covid-Impfungen, steht Helga Brey (helgabrey@web.de) für Rückfragen zur Verfügung.

Stadtjournal

Stadtjournal Bad Saulgau

Die Stadt Bad Saulgau gibt wöchentlich das Stadtjournal (amtliches Mitteilungsblatt) heraus, das in der Regel am Donnerstag erscheint und kostenlos an alle Haushalte in Bad Saulgau und den Teilorten verteilt wird.

Es enthält amtliche Bekanntmachungen, Informationen der Stadtverwaltung, Berichte über Projekte und Baumaßnahmen der Stadt, Veranstaltungshinweise sowie im Rahmen des Redaktionssatuts Mitteilungen der Kirchen, Vereine, Kindergärten, Schulen und überörtlicher Behörden. Außerdem werden der ärztliche Bereitschaftsdienst sowie der Apothekennotdienst veröffentlicht.

Stadtjounal online lesen

Jederzeit und überall abrufbar. Hier können Sie das Stadtjournal als ePaper online lesen.

https://www.lokalmatador.de/epaper/

Archiv

Sie suchen einen Beitrag oder eine ältere Ausgabe des Stadtjournals? Hier werden Sie fündig. Alle Ausgaben seit Anfang 2018 stehen im Archiv in Form von pdf-Dateien zur Verfügung.

Archiv 2018
Archiv 2019
Archiv 2020
Archiv 2021
Archiv 2022

Aktuelle Ausgaben als pfd

 
 

Beiträge im Stadtjournal

Öffentlichen Einrichtungen, Vereine, Kirchen etc., die im redaktionellen Teil des Stadtjournals Beiträge veröffentlichen möchten, nutzen hierfür bitte das Online-Redaktionsssystem Artikelstar

Die Beiträge  müssen bis spätestens montags, 9.00 Uhr (Redaktionsschluss) im Redaktionssystem NOS hochgeladen sein. Beiträge per E-Mail werden nur außnahmsweise entgegengenommen/veröffentlicht.

Einrichtungen, Vereine etc., die bislang noch über keinen Zugang zum Online-Redaktionsssystem NOS verfügen, können diesen natürlich jederzeit kostenfrei bei der Stadtverwaltung (Kontakt) beantragen.

Bei Fragen zur Nutzung des Online-Redaktionssystems können Sie sich ebenso gerne an die Stadtverwaltung wenden. Die wichtigesten Fragen und Antworten sind aber auch online im FAQ-Bereich nachlesbar.

Hinweis zur Veröffentlichung von Bildern
Aus urheberrechtlichen Gründen muss für alle Bilder, die im Stadtjournal veröffentlicht werden sollen, ein Bildnachweis vorliegen. Dies bedeutet, dass unter jedem Bild der Vor- und Nachname des Fotografierenden stehen muss. Bilder, die ohne diese Informationen bei der Stadtverwaltung eingehen, können deshalb nicht abgedruckt werden.

Anzeigen im Stadtjournal

Der Nussbaum-Verlag druckt nicht nur das Stadtjournal Bad Saulgau, sondern übernimmt auch eigenverantwortlich das komplette Anzeigenmanagement. Egal ob Sie als Privatperson eine Kleinanzeige aufgeben oder als Unternehmen im Stadtjournal werben wollen - der Verlag ist Ihr Ansprechpartner. 

Nussbaum Medien Rottweil GmbH & Co. KG
Tel.: 0741 5340-0  / Fax: 07033 3204928

rottweil@nussbaum-medien.de
https://www.nussbaum-medien.de/

Private Kleinanzeigen können darüber hinaus aufgegeben werden

  • Vor Ort in Bad Saulgau bei Nerlich Augenoptik, Hauptstraße 46
  • bequem online auf dem Anzeigenbestellungsportal des Nussbaum-Verlages

MarionEisele

Oberamteistraße 11
88348 Bad Saulgau
07581 207-102
07581 207-864
E-Mail

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Noch mehr Sprechzeiten bietet das städtische Bürgerbüro an.

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Öffnungszeiten Rathaus

Montag
08:00 - 12:15 Uhr
Dienstag
08:00 - 12:15 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 12:15 Uhr
Donnerstag
08:00 - 12:15 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag
08:00 - 12:15 Uhr

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.