Sitzung des Verwaltungsausschusses an 4.4.2019

Informationen über behandelte Themen und gefasste Beschlüsse

Eigenanteile für die Fahrten von Bierstetten in die Grundschule Renhardsweiler
Rückwirkend zum 01.04.2019 werden für die Grundschüler aus Bierstetten die Eigenanteile für die Busbeförderung nach Renhardsweiler in den Sommermonaten (April – September) von der Stadt übernommen. Normalerweise ist zwar der Landkreis für die Schülerbeförderung zuständig. Dieses trägt die Eigenanteile auch in den Wintermonaten. In den Sommermonaten sieht das Landratsamt jedoch für den Schulweg keine besondere Gefahrenlage, die eine Kostenübernahme rechtfertigen würde. Die Kostenübernahme wird deshalb trotz mehrfacher Gespräche und Nachfragen nach wie vor abgelehnt.
Weil die Stadt die Situation anders beurteilt, übernimmt sie nun rückwirkend die Eigenanteile für die Sommermonate. Bierstetten ist mit anderen Ortsteilen auch deshalb nicht vergleichbar, weil durch die stark abschüssige Ortsdurchfahrt bei gleichzeitig abgesenkten Bordsteine insbesondere auch aufgrund des hohen Anteils an Schwerlastverkehr eine besondere Gefährdung im Vergleich mit anderen Ortschaften gesehen wird.


Entgelte für die Verlässliche Grundschule ab dem Schuljahr 2019/20

In der verlässlichen Grundschule werden Schülerinnen/Schüler von und nach dem regulären Unterricht betreut – in der Vormittagsgruppe von 7.00 bis 8.30 Uhr, in der Mittagsgruppe von 11.00 13.00 Uhr. Derzeit nehmen an der Berta Hummel-Schule 80 Schüler das Angebot wahr, an der Grundschule Renhardsweiler 44 Schüler.
Das Entgelt für die verlässliche Grundschule beträgt bisher 20 Euro pro Monat und steigt mit dem Beschluss des Verwaltungsausschuss moderat um einen Euro. Die Entgelte für die Verlässliche Grundschule werden ab dem kommenden Schuljahr um einen Euro auf 21 Euro pro Monat erhöht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen