Sitzung des Technischen Ausschusses am 4.7.2019

Informationen über behandelte Themen und gefasste Beschlüsse

In seiner Sitzung hat der Technische Ausschuss drei Beschlüsse gefasst. Die für die Erschließung des Neubaugebietes „Am Mühlbach“ in Braunenweiler notwendigen Ingenieurleistungen hat das Gremium an das Ingenieurbüro Schranz vergeben (Angebotspreis 84.700 Euro). In einem ersten Abschnitt werden im genannten Baugebiet knapp 10 Wohnbauplätze im vereinfachten Verfahren nach § 13b Baugesetzbuch entstehen.

Vergeben hat der Ausschuss zudem Landschaftsbauarbeiten für die Neugestaltung der Außenanlagen an der Grundschule Renhardsweiler. Die Arbeiten gehören zur Gesamtsanierung der Schule. Damit die Maßnahme möglichst zügig (noch in den Sommerferien) beginnen kann, wurde in diesem Fall nicht die billigste Bieterin, sondern die mit rund 116.000 Euro knapp teurere Bieterin, die Fa. Köhle aus Bad Schussenried beauftragt. Auch dieses Angebot ist deutlich günstiger als die seitens der Verwaltung kalkulierten 140.000 Euro. Neben den nun ausgeschriebenen Leistungen sind noch flankierende Arbeiten erforderlich, die aber aus wirtschaftlichen Gründen nicht Bestandteil der genannten Ausschreibung sind und durch den städtischen Bauhof bzw. die Wegebaugemeinschaft Albrand erbracht werden sollen. Die Generalsanierung der Weitsprungbahn wird ebenfalls an einen gesonderten Fachunternehmer vergeben.

Der Ausschuss hat schließlich einer überplanmäßigen Ausgabe für die Herstellung des Gebäudes zur Unterbringung von Fahrrädern am neuen Verkehrsübungsplatz (am Festplatz) zugestimmt. Die Gesamtmaßnahme ist zwar nicht teurer als veranschlagt. Bei der Finanzplanung für 2019 waren die Tief- und Hochbauarbeiten als eine gemeinsame Baumaßnahme geplant, im weiteren Verfahren musste das Projekt jedoch auf unterschiedliche Produkte aufgeteilt werden. Da zu diesem Zeitpunkt noch keine Kostenberechnung für das Gebäude vorlag, wurden die Mittel provisorisch auf die unterschiedlichen Produktnummern aufgeteilt. Die Zustimmung zur nun anstehenden überplanmäßigen Ausgabe ist erforderlich, da es nach der Aufteilung des Projekts auf verschiedene Produkte versäumt wurde, die gegenseitige Deckungsfähigkeit zu beantragen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen