Andreas Reiner - SichtlichMensch

Andreas Reiner hat in den vergangenen Jahren mit einer Reihe von Foto-Reportagen bundesweit für Furore gesorgt, darunter Projekte über den ISAF-Einsatz in Afghanistan, die ehemalige Box-Weltmeisterin Rola El-Halabi und Selbstporträts von Menschen mit Behinderung.

Die Ausstellung „SichtlichMensch“ gibt nun erstmals einen umfassenden Überblick über das Werk des Biberacher Fotografen, in dessen Mittelpunkt ganz der Mensch steht. Andreas Reiners Blick richtet sich gezielt auf Bereiche, die häufig übersehen oder ausgeblendet werden: Das Unspektakuläre und Alltägliche, das Abseitige und Randständige, das Andere und Fremde, das sich oft verborgen vor unseren Augen und doch mitten in unserem Leben abspielt. Selbst nicht von Schicksalsschlägen verschont geblieben, rückt er dabei Themen wie Krankheit, Armut, Behinderung oder Tod in den Fokus. Gleichzeitig zeigt er aber auch mit subtilem Humor, mit welch eigenwilligen Strategien die unterschiedlichsten sozialen Gruppen – von Landwirten bis zur Rocker-Gang - auf die Zumutungen der modernen Welt reagieren. „SichtlichMensch“ zeigt einen Querschnitt durch Andreas Reiners Schaffen, das sich zwischen klassischer Reportage, inszenierten Porträts und konzeptueller Kunst bewegt und schlaglichtartig unterschiedlichste Seiten unseres Menschseins sichtbar macht.

„Andreas Reiners fotografische Stärke“, so formuliert es Herlinde Koelbl im Ausstellungskatalog, „liegt in der Strenge, im Weglassen und auf den richtigen Moment warten. Seine Themen sind Menschen, die an den Rändern der Gesellschaft leben, die nicht dazu gehören können oder wollen. Ihnen verleiht er Stimme und Gewicht.“

Andreas Reiner
geboren 1968 in Göppingen, Lehre als Zimmermann mit anschließender Meisterschule, später Ausbildung zum Fotografen. Veröffentlichungen aus zahlreichen Fotoreportagen (u.a. Auschwitz, Hospiz, Afghanistan, Rola El-Halabi, Menschen mit Behinderung) in STERN, Christ & Welt, SPIEGEL, Süddeutsche Zeitung, Stuttgarter Zeitung, STERN-TV. Seit 2007 selbständiger Fotograf.

Andreas Reiner lebt in Biberach-Galmutshöfen

Katalog:  Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit zahlreichen Abbildungen und Textbeiträgen von Herlinde Koelbl, Andreas Öhler und Andreas Ruess. 144 Seiten, Hardcover, Preis: 24 €

Gesicht zeigen

Gesicht zeigen

Rocker

Pose

Roma

Roma, Cidreas

 

Begleitveranstaltungen

Dienstag, 9. Juli 2013, 19.30 Uhr
Galeriegespräch mit Andreas Reiner

Sonntag, 25. August 2013, 11 Uhr
An-Sehen
Podiumsgespräch mit Rola- El-Halabi, Helmuth Nemitz und Alexandra Simon

Samstag, 31. August 2013, 20 Uhr
Dotschy Reinhardt und Band
Gypsy-Swing
Ein Konzert für BuKi – Hilfe für Kinder in Osteuropa e.V.
Eintritt: 12 €

Sonntag, 8. September 2013, 19 Uhr, Altes Kloster
Menschen auf Reisen – Geschichten von unterwegs
Musikalische Lesung mit ChrisTine Urspruch (bekannt als Alberich aus dem „Tatort“) und Christian Segmehl (Saxofon)
Eintritt: 10 €

AndreasRuess

Oberamteistraße 11
88348 Bad Saulgau
07581 207-160
07581 207-863
E-Mail

Öffnungszeiten Rathaus

Montag
08:00 - 12:15 Uhr
Dienstag
08:00 - 12:15 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 12:15 Uhr
Donnerstag
08:00 - 12:15 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag
08:00 - 12:15 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen