Kunst im Südwesten nach 1945
Die Sammlung der Kreisparkasse Esslingen - Nürtingen

Städtische Galerie Fähre
Altes Kloster Bad Saulgau

17. September bis 26. November 2017

Kunst im Südwesten nach 1945 - Sammlung KSK Esslinge-Nürtingen

Die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen hat in den vergangenen Jahrzehnten ein außergewöhnliches Engagement für die Bildende Kunst entwickelt. Sie hat sich nicht nur durch ihre mutige Ausstellungstätigkeit profiliert, sondern auch durch die Vergabe eines Kunstpreises, der zu den ältesten und traditionsreichsten Auszeichnungen für Bildende Kunst in Deutschland zählt. Unter den Preisträgern finden sich bedeutende Namen der deutschen Kunst des 20. Jahrhunderts wie Walter Stöhrer, Rudolf Schoofs oder Ralph Fleck.

Im Rahmen dieses Engagements ist im Laufe der Zeit auch eine umfangreiche und repräsentative Sammlung entstanden, die die Entwicklung der Kunst im deutschen Südwesten seit 1945 auf exemplarische Weise widerspiegelt: Von den Anfängen der Abstraktion - Informel, Hard Edge und Konkrete Kunst - über die Neue Figuration bis hin zum magischen Realismus und neueren fotorealistischen Tendenzen.

Die Ausstellung zeigt Hauptwerke der Sammlung - insbesondere Malerei und Grafik - von Max Ackermann, Georg Karl Pfahler, Anton Stankowski, Lothar Quinte, Horst Antes, Dieter Krieg, Friedemann Hahn, Fritz Genkinger, Adam Lude Döring u.v.a.

70 Jahre nach Gründung der „Fähre“ – sie wurde am 12. September 1947 als „centre d´information“ von der französischen Besatzungsmacht gegründet – spiegelt sie in großen Teilen auch die vielfältige und wegweisende Ausstellungstätigkeit der Bad Saulgauer Galerie, die sich wie kaum eine andere in Oberschwaben der Kunst des Südwestens gewidmet hat. Die Ausstellung dokumentiert damit nicht nur das herausragende Wirken der Kreisparkasse Esslingen-Nürtingen für die Bildende Kunst, sondern erinnert gleichzeitig an ein einzigartiges Kapitel oberschwäbischer Kunstgeschichte.

Eröffnung:
Sonntag, 17. September 2017, 11.30 Uhr
Begrüßung: Doris Schröter, Bürgermeisterin
Zur Ausstellung: Dr. Karl O. Völter, Esslingen
Musik: Dietlinde Zigelli (Oboe), Christoph Dorn (Klavier)

Führungen:
Mittwoch, 4.10. 2017. 19 Uhr
Sonntag, 29.10. 2017. 11 Uhr
Dienstag, 7. November 2017, 19 Uhr

Vortrag:
70 Jahre Fähre (Andreas Ruess)
Donnerstag, 28. September 2017, 19 Uhr

Fritz Genkinger, Hammerwerfer, 1972

Fritz Genkinger, Hammerwerfer, 1972

Georg Karl Pfahler: Kleiner Espan, 1975

Georg Karl Pfahler: Kleiner Espan, 1975

Werner Fohrer: Die Beobachterinnen, 1980

Werner Fohrer: Die Beobachterinnen, 1980

 

Sprechzeiten Rathaus

Montag
08:00 - 12:15 Uhr
Dienstag
08:00 - 12:15 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 12:15 Uhr
Donnerstag
08:00 - 12:15 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag
08:00 - 12:15 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüro

Noch mehr Sprechzeiten bietet das städtische Bürgerbüro an.

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.