Flora magica

Nicole Bold
Josef Bücheler
Daniel Bräg
Nikolaus Cinetto
Angela M. Flaig
Hermann Försterling
Thomas Kitzinger
Gerhard Langenfeld
Rainer Nepita
Luzia Simons


Blumen, Blüten, Blätter – seit jeher scheint der Mensch fasziniert von der ihn umgebenden Pflanzenwelt. Eine globale Floristik-Industrie mit immer neuen Züchtungen lebt bis heute davon, dass wir uns gerne mit der Schönheit, Farbigkeit und Üppigkeit floraler Erscheinungen umgeben.

Pflanzendarstellungen in der Kunst gibt es schon lange, insbesondere aber im Barock erlebte das Blumenstillleben seine Blüte. Mit geradezu naturwissenschaftlichem Interesse widmeten sich Künstler der ästhetischen Pracht exotischer wie heimischer Blumensorten oder verwandelten die flüchtigen Naturschönheiten zum besinnlichen Vanitas-Motiv. Aufgeladen mit allerlei symbolischem Gehalt wurden Blumendarstellungen je nach Konnotation zu Metaphern für Leben und Vergänglichkeit, Keuschheit und Reinheit, Liebe und Eros.

Auch in der zeitgenössischen Kunst hat die Flora nichts von ihrer Faszination verloren. Die Ausstellung „Flora magica“ versammelt 10 Künstlerinnen und Künstler, die sich mit ihren spezifischen Mitteln und unter unterschiedlichster Perspektive mit der Magie des Floralen beschäftigen. Malerei, Holzdruck, Fotografie, Computergrafik, Objekt und Installation geben im kontrastiven Dialog eine Ahnung von dem faszinierenden Wechselspiel zwischen Kunst und Natur.

Hermann Försterling: Möbiusrose, 150 x 140 cm, Öl auf Leinwand


Hermann Försterling: Möbiusrose, 150 x 140 cm, Öl auf Leinwand

Daniel Bräg: Drei Kühlschränke

Daniel Bräg: Drei Kühlschränke

 

AndreasRuess

Oberamteistraße 11
88348 Bad Saulgau
07581 207-160
07581 207-863
E-Mail

Öffnungszeiten Rathaus

Montag
08:00 - 12:15 Uhr
Dienstag
08:00 - 12:15 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 12:15 Uhr
Donnerstag
08:00 - 12:15 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag
08:00 - 12:15 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen