Urlaubsgefühle daheim – Pünktlich zum Ferienbeginn steht der Stadtstrand

Wieder bis zum Ende der Sommerferien lädt der Stadtstrand nun nicht nur die Daheimgebliebenen, sondern alle Besucher der Bad Saulgauer Innenstadt, zum Spielen, Sandeln und Entspannen ein.

Dienstagvormittag, 30. Juli 2019: Am Luegebrunnen verteilt der städtische Bauhofs auf 80 Quadratmetern großzügig rund 30 Tonnen Sand. Ab dem Mittag wird der Stadtstrand fertig aufgebaut sein. Und am frühen Abend spielen bereits zahlreiche Kinder im Sand.

„In der Stadt gemütlich einen Kaffee trinken oder ein Eis essen, während die Kinder ihren Spaß haben und im Sand spielen – das funktioniert und kommt wirklich gut an“, freuen sich Wirtschaftsförderin Ilona Boos und Stadtbaumeister Pascal Friedrich.

Damit die Kinder richtig auf ihre Kosten kommen, stellt die Stadt verschiedene Spielsachen zur Verfügung, beispielsweise kleine Schaufeln, verschiedenste Formen um einen Sandkuchen zu backen und vieles mehr.
Außerdem gibt es Federwipptiere – und für die Erwachsenen Strandkörbe. Erstmal stellt die Stadt auch schattenspendende Schirme auf. Unterstützt wird der Stadtstrand von der Firma Reisch, die den Sand liefern, sowie dem Toom-Baumarkt, der Palmen zur Verfügung stellt.

Die Sandkasten-Aktion wird wieder bis zum Ende der Sommerferien angeboten. Geöffnet hat der Stadtstrand täglich zwischen 9 und 20 Uhr.
Täglich wird der Stadtstrand vom städtischen Bauhof kontrolliert, damit sich die Kinder unbeschwert austoben können. Darum auch die Bitte an alle Bürgerinnen und Bürger, die den Sandkasten nutzen: Den Müll und andere Überreste wieder mitnehmen. Aus Sicherheitsgründen sind Glasflaschen auf dem gesamten Stadtstrand verboten. Wenn sich alle an diese wenigen Regeln halten, wird der Stadtstrand bestimmt genauso ein großer Erfolg wie in den vergangenen Jahren.

Foto: Stadtverwaltung
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen