Segway-Touren in Bad Saulgau

Klaus Hoffmann singt Jaques Brel

Vorverkauf: Tourist-Information Bad Saulgau, Bürgerbüro oder unter www.reservix.de; VVK 26,00 Euro; AK:28,00 Euro;

Ort
Altes Kloster, Hauptstraße 102/2

Termine
Sa, 08.02.2020, 20:00 Uhr

 Klaus Hoffmann, einer der bekanntesten deutschen Liedermacher und Schauspieler, der für seine Rolle als Edgar Wibeau in der Plenzdorf-Verfilmung „Die neuen Leiden des jungen W.“ gefeiert wurde und mit Hannes Wader, Reinhard Mey, Hermann van Veen u.v.a. auf der Bühne stand, hat 1997 das One-Man-Musical „Brel - Die letzte Vorstellung“ auf die Bühne gebracht. Es war ein unvergesslicher Theaterabend, über mehrere Monate im Schiller-Theater von Berlin gespielt, für den er die „Goldene Europa“ für das „Bühnenereignis des Jahres“ verliehen bekam.
Bereits als junger Mann hat Klaus Hoffmann die ersten deutschen Übersetzungen von Jacques Brel-Liedern gesungen und auf seinen ersten Schallplatten veröffentlicht. Seitdem und nicht zuletzt wegen des Musicals in Berlin gilt er laut der FAZ als der legitime Brel-Interpret Deutschlands.
Nun bringt der charismatische Sänger aus Anlass des 90. Geburtstages des legendären Chansonniers wieder einen Konzertabend mit Jacques Brel-Liedern auf die Bühne. Er wird dabei von Hawo Bleich am Flügel begleitet.
Mit seinem Programm „Jacques Brel - Wenn uns nur die Liebe bleibt“ gelingt es einem großartigen Interpreten, einen der größten Chansonniers aller Zeiten kongenial und dazu noch in deutscher Sprache zum Leben zu erwecken.

In Kooperation mit der „Kleber-Post“

VVK: 26 € (auch in der „Kleber-Post“)
AK: 28 €

Klaus Hoffmann singt Jaques Brel

Diese Webseite verwendet Werkzeuge, um das Besucherverhalten zu analysieren. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzinformationen