Wohnungseigentumsgesetz

Zur Begründung von Wohnungseigentum ist bei den Notariaten bzw. Grundbuchämtern die Vorlage einer Abgeschlossenheitsbescheinigung mit Aufteilungsplänen erforderlich.

Die Aufteilungspläne, die bei bestehenden Gebäuden aus einer Baubestandsaufnahme und bei Neubauten aus Bauzeichnungen bestehen müssen, sind mit nachstehendem Antrag der Stadtverwaltung vorzulegen.

Die Gebühr für die Erteilung einer Abgeschlossenheitsbescheinigung beträgt 0,5 Promille des Wertes des aufzuteilenden Objektes.
 

Zuständige Mitarbeiter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen