Aktuelle Ausstellungen

Wilhelm Geyer 1900 - 1968

28. Oktober 2018 bis 6. Januar 2019
Wilhelm Geyer
1900 - 1968


Wilhelm Geyer (1900 – 1968) zählt zu den prägenden Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts im deutschen Südwesten und wichtigen Erneuerern der sakralen Kunst.

1900 in Stuttgart geboren, absolviert Geyer von 1919-26 an der dortigen Kunstakademie sein Studium und wird Meisterschüler von Christian Landenberger. Zusammen u.a. mit Manfred Pahl und Manfred Henninger gründet er 1929 die „Stuttgarter Neue Sezession“, deren Mitglieder sich durch eine mutige, gegenständlich-figürliche Malerei auszeichnen, die später als „Expressiver Realismus“ (Rainer Zimmermann) bezeichnet wird.

Geyers tiefe Verwurzelung im Glauben führt dazu, dass religiöse Motive zu einem Schwerpunkt seiner Arbeit werden. Aufgrund seiner „ekstatischen“ Malerei, zwischen impressionistisch und expressionistisch pendelnd, gelten seine Arbeiten während des Nationalsozialismus als „entartet“ und werden aus den Museen entfernt. Durch seine Verbindungen zu den Geschwistern Scholl gerät er 1943 außerdem in eine 100tägige Gestapo-Haft, die er mit Glück übersteht.

In der Nachkriegszeit entwickelt sich Wilhelm Geyer, der nach einer kurzen Zwischenstation in Rottweil seit 1927 in Ulm wohnt, zu einem der führenden Vertreter sakraler Kunst. Mehr als 30 Wandgestaltungen sowie nahezu 200 Glasfenster in Kirchen, darunter die Saulgauer St. Johanneskirche, das Ulmer Münster und der Kölner Dom, dokumentieren den einzigartigen Rang Geyers auf diesem Gebiet.

Seit ihrer Gründung 1947 bis zu seinem Tod 1968 war Geyer eng mit der Saulgauer „Fähre“ verbunden. Gleich im Gründungsjahr bestritt er dort die erste Einzelausstellung überhaupt, der mehrere weitere sowie zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen folgten. Außerdem hatte er maßgeblichen Anteil am Zustandekommen des Oberschwäbischen Kunstpreises, der 1952 erstmals in der „Fähre“ vergeben und ihm selbst 1954 verliehen wurde.

Aus Anlass des 50. Todestages in diesem Jahr erinnert die Städtische Galerie „Fähre“ an Wilhelm Geyer. Ergänzt um Werke seiner Künstlerkollegen der „Stuttgarter Neuen Sezession“ sowie der „Freien Gruppe“ zeigt die Ausstellung, die zuvor in der Städtischen Galerie Böblingen zu sehen war, insbesondere Porträts, Landschaften und religiöse Bilder.



Eröffnung
Sonntag, 28. Oktober 2018, 11.30 Uhr
Zur Ausstellung: Corinna Steimel, Städtische Galerie Böblingen
Musik: Marian Crucius, Viola

Öffnungszeiten
28.10.2018 bis 6.1.2019
Dienstag bis Sonntag, 14-17 Uhr

24./25./31.12. geschlossen.

Eintritt 3 Euro; Schüler und Studenten frei

Titel: Weihnachten
Titel: Weihnachten
Titel: Winter
Titel: Winter
Titel: Selbstbildnis
Titel: Selbstbildnis
 


Ausstellungsarchiv

Weitere Ausstellungen in Bad Saulgau

Veranstaltungskalender

Suchen Sie eine Veranstaltung in Bad Saulgau und Umgebung? Dann nutzen Sie doch unseren Veranstaltungskalender.


 
 
 
 
 
 
 
  • Kabarett- und Mundarttage 2018 - 17.-25. November 2018

    Sa, 17.11.2018 - So, 25.11.2018 Stadtforum, Lindenstr. 7

    Unterhaltung, Kultur, Comedy

    Kartenvorverkauf bei der Tourist-Information im Stadtforum, Lindenstraße 7, 88348 Bad Saulgau, Tel. 07581-2009 15, der Schwäbischen Zeitung oder über das Ticketportal www.reservix.de sowie bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen.
  • Wochenmarkt

    Sa, 17.11.2018, 08:00 Uhr - 13:00 Uhr Marktplatz

    Märkte / Shopping

    Wo, wenn nicht auf dem Wochenmarkt, können Sie so frisch und direkt vom Erzeuger einkaufen? Hier erhalten Sie eine große Auswahl regionaler Produkte und selbstverständlich die persönliche Beratung über Herkunft und Zubereitung kostenlos dazu.
  • Erste diakonische Stadtführung im November

    Sa, 17.11.2018, 09:30 Uhr Bad Saulgau

    Führungen / Besichtigung

    Treffpunkt: Weltladen Bad Saulgau, Hauptstraße 94, Dauer: 2-2,5 Stunden, Anmeldung unter Tel: 0160/ 91306039
  • Klassische Stadtführung " Im Spiegel der Zeit"

    Sa, 17.11.2018, 10:00 Uhr

    Freizeit, Führungen / Besichtigung, Geschichte

    Treffpunkt: am Portal der St. Johannes Kirche, mit Hannelore Petermann
  • Ohren auf und zugehört: Geschichten am Samstag für Kinder ab 4 Jahren

    Sa, 17.11.2018, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr Altes Kloster, Stadtbibliothek

    Unterhaltung, Kinder und Familie

    Wir freuen uns auf neugierige KInder, die gerne Geschichten hören! Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • DIDI Jung - Der Sammler

    Sa, 17.11.2018, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Stadtmuseum, Schleifergasse (Am Marktplatz)

    Führungen / Besichtigung

    Vernissage; Eintritt: Sonderausstellung inkl. Stadtmuseum 2 Euro; Schüler und Studenten frei
  • Handball Landesliga

    Sa, 17.11.2018, 18:00 Uhr

    Sport

    Bad Saulgau-SG Bettringen, Sporthalle im Kronried
  • Handball Landeliga

    Sa, 17.11.2018, 18:00 Uhr

    Freizeit, Sport

    TSV Bad Saulgau - SG Bettringen
  • Marilyn- Musiktheater mit Tanja Froidl

    Sa, 17.11.2018, 19:30 Uhr Stadthalle, Schützenstr. 57

    Musik, Theater

    Vorverkauf: Tourist-Information Bad Saulgau – Bürgerbüro Rathaus,VVK € / Erwachsene 16€-24€ ,Schüler 8€-12€, Kurgäste 14€-22€
  • Werner Koczwara "Für eine Handvoll Trollinger"

    Werner Koczwara "Für eine Handvoll Trollinger"

    Sa, 17.11.2018, 20:00 Uhr Stadtforum, Lindenstr. 7

    Comedy

    Im Rahmen der Kabarett- und Mundarttage 2018 gastiert am Samstag, 17.11.2018 Werner Koczwara im Stadtforum Bad Saulgau einmal ganz anders. Als Chronist einer Welt, die von sehr extremen Charakteren bevölkert ist: von Schwaben.Kartenvorverkauf bei der Tourist-Information im Stadtforum, Lindenstraße 7, 88348 Bad Saulgau, Tel. 07581-2009 15, der Schwäbischen Zeitung oder über das Ticketportal www.reservix.de sowie bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen.

AndreasRuess

Oberamteistraße 11
88348 Bad Saulgau
07581 207-160
07581 207-863
E-Mail

Öffnungszeiten Rathaus

Montag
08:00 - 12:15 Uhr
Dienstag
08:00 - 12:15 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 12:15 Uhr
Donnerstag
08:00 - 12:15 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag
08:00 - 12:15 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen