Alles globalisiert!
Neue Chancen für ein zeitgenössisches regionales Bauen in Oberschwaben?

5. Bad Saulgauer Gespräche zu Kunst und Kultur
Samstag, 28. Februar 2015, Stadtforum Bad Saulgau, 14 -18 Uhr

Oberschwaben boomt. Seine Gemeinden wachsen. Gewerbeflächen und Neubaugebiete legen sich landauf, landab wie Jahresringe um die historischen Stadtkerne. Auf den Feldern wachsen sich Scheunen und Ställe zu Fertigungshallen aus. Ihre Architektur unterscheidet sich kaum von der anderer Regionen in Deutschland, bestehende Unterschiede nivellieren sich. Internationale Bauformen haben längst in die kleinsten Dörfer Einzug gehalten.

Soll man das kritisch sehen? Gab es in Oberschwaben je eine regional spezifische Bautradition und Siedlungsentwicklung? Worin zeigten sich diese? Wie können sie weiter entwickelt werden, wie die Verantwortung für die Erhaltung historischer Gebiete und die Entwicklung neuer Bauten behutsam organisiert werden?

Diesen Fragen stellen sich die von der Stadt Bad Saulgau und der Gesellschaft Oberschwaben getragenen „5. Bad Saulgauer Gespräche zu Kunst und Kultur“. Fünf Referenten sind eingeladen, über die Entwicklung in den oberschwäbischen Städten und landwirtschaftlichen Anwesen zu berichten sowie der Frage nachzugehen, ob die Globalisierung bereits alle regionalen Wesensmerkmale nivelliert hat.

Tagungsablauf
14.00 Uhr Begrüßung Dr. Uwe Degreif, Prof. Dr. Thomas Zotz, Gesellschaft Oberschwaben
14.15 Uhr Alemannische Ständerbauten in Bad Saulgau
                Dipl.-Ing. Joachim Scheible, Ravensburg
14.45 Uhr Merkmale städtebaulicher Qualität und Baukultur in Ravensburg
                Dipl.-Ing. Christian Storch, Ravensburg
15.15 Uhr Regionales Bauen –Qualität und Identitätals Leitbild für dasPlanen und Bauen in Biberach
                Dipl.-Ing. Christian Kuhlmann, Biberach
15.45 Uhr Kaffeepause
16.15 Uhr Städtische Bautradition - Spurensuche in Leutkirch und Wangen  
                Dipl.-Ing. Georg Zimmer, Leutkirch
16.45 Uhr „AltoberschwäbischeBauernhäuser“ und „Hauslandschaften“ – einheitliches Bauen durch Jahrhunderte?
                Dr. Jürgen Kniep, Biberach
17.15 Uhr Zusammenfassung

Referenten:
Dipl.-Ing. Joachim Scheible, Sanierungsbeauftragter für Ravensburg, Bad Saulgau, Wangen
Dipl.-Ing. Christian Storch, Stadtplanungsamt Ravensburg
Dipl.-Ing. Christian Kuhlmann, Baubürgermeister der Stadt Biberach
Dipl.-Ing. Georg Zimmer, Bau- und Kulturbürgermeister a.D. Leutkirch
Dr. Jürgen Kniep, Leiter des Kreiskultur- und Archivamt Biberach

Teilnahme kostenlos; Anmeldung erfoderlich beim Städtischen Kulturamt, kultur@bad-saulgau.de

AndreasRuess

Oberamteistraße 11
88348 Bad Saulgau
07581 207-160
07581 207-863
E-Mail

Öffnungszeiten Rathaus

Montag
08:00 - 12:15 Uhr
Dienstag
08:00 - 12:15 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 12:15 Uhr
Donnerstag
08:00 - 12:15 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag
08:00 - 12:15 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen