Christine Fausel
P. Ariane Ehinger
Abbild und Ahnung. Außen und innen.

Städtische Galerie Fähre
Altes Kloster Bad Saulgau

12. September bis 8. November 2020
Christine Fausel
P. Ariane Ehinger
Abbild und Ahnung. Außen und innen.


In diesem Jahr feiert die in Wilhelmsdorf lebende Künstlerin Christine Fausel (geb. 1925) ihren 95. Geburtstag. Die Städtische Galerie Fähre nimmt dies zum Anlass, ihr künstlerisches Schaffen erneut vorzustellen. Die Ausstellung bietet einen Überblick über 60 Jahre Malerei und Zeichnung. In die Präsentation einbezogen sind Skulpturen von P. Ariane Ehinger (geb. 1959) aus Bad Waldsee.
Christine Fausels Anfänge liegen im Abbild. Ihr Blick richtet sich auf Gärten und Landschaften. In diese bringt sie immer stärker Momente von Bewegung ein. Die Bildstruktur löst sich auf, wird flimmernd und durchlässig. Seit den 1990er Jahren kehrt sich die Aufmerksamkeit um und richtet sich auf seelische Vorgänge. Fausel beginnt die Farben ohne konkrete Vorstellung aufzutragen, die Motive entstehen aus dem Zwiegespräch mit dem Unbekannten. Einer inneren Stimme folgend formuliert sie Ahnungen. Schemenhaft zeigen sich Landschaften und Menschen.
Die Holzskulpturen von Petra Ehinger sind von einer großen Eleganz und strahlen durch ihre tiefgründigen Farben, die matt-glänzende Oberflächen und die fein gerundeten Verläufe etwas Kostbares aus. Immer stellt sich ein Wohlklang ein, zeigt sich ein Streben nach Harmonie. P. Ariane Ehinger will dem Körperhaften wie dem Ideenmäßigen Ausdruck verleihen. Eine Anregung bietet ihr das sogenannte Möbius’sche Band. Was eben noch außen ist, das zeigt sich kurz darauf innen. Unsere Augen sind verwirrt.


Zitate
„Ich gehe nicht von der Mitte aus, sondern in der Regel vom linken oberen Rand Richtung Mitte und dann geht es außen rechts weiter.“ „Ich arbeitete immer in Schüben, dazwischen gab es Monate und Jahre wo ich nicht malte.“ (C. Fausel)
„Wie viel meiner Idee zwinge ich dem Holz auf? Muss das Holz folgen oder darf es sich selbst eine Form geben?“ (P. Ehinger)



Künstlerinnengespräch:
Sonntag, 20. September, 11.00 Uhr

Führung:
Sonntag, 25. Oktober, 11.00 Uhr mit Dr. Uwe Degreif

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; Anmeldung jeweils erforderlich!

Öffnungszeiten:
12.09. bis 8.11. 2020
Di – So, Feiertag jeweils 14-17 Uhr
Eintritt 3 €;  Schüler, Studenten und Kunstverein Bad Saulgau frei

Eröffnung:
Freitag, 11. September 2020, 19 Uhr
Begrüßung:
Andreas Ruess, M.A., Galerie Fähre
Zur Ausstellung:
Dr. Uwe Degreif, Biberach
Musikalische Begleitung:
Karin Eckstein, Bandoneon

Achtung:
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; Anmeldung erforderlich.
Es gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln.



Städtische Galerie Fähre
Altes Kloster Bad Saulgau
Hauptstr. 102/1
88348 Bad Saulgau
Tel. 07581-207-160

P. Ariane Ehinger. Continuum VIII, 2015
P. Ariane Ehinger. Continuum VIII, 2015
P. Ariane Ehinger. Swing, 2013
P. Ariane Ehinger. Swing, 2013
Christine Fausel. Fatu Hiva Marquesas, 1998
Christine Fausel. Fatu Hiva Marquesas, 1998
Christine Fausel. Mamre III, 1979
Christine Fausel. Mamre III, 1979
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen