Bad Saulgau: Bestattungswald "Frankenbuch" wird am 15. September eingeweiht

Mit dem Bestattungswald „Frankenbuch“ bietet die Stadt Bad Saulgau seit wenigen Tagen eine alternative Bestattungsart an. Zum Konzept des Bestattungswaldes gehört es, Urnen am Fuß der vorgesehenen Bäume beizusetzen. Der Wald und die einzelnen Bäume bleiben hierfür in ihrem natürlichen Zustand erhalten. Lediglich kleine Namenstafeln am Baum weisen bei dieser naturnahen Bestattungsform darauf hin, dass Menschen dort ihre letzte Ruhe gefunden haben. Am 15. September findet nun die offizielle Einweihung dieser neuen Ruhestätte statt.

Gelegen ist der Bestattungswald im namensgebenden Gewann „Frankenbuch“ zwischen Wilfertsweiler und dem bereits zur Gemeinde Boms gehörenden Ortsteil Hundsrücken. Zu Fuß zugänglich ist das Areal von beiden Seiten. Für den wahrscheinlicheren Fall, die Anfahrt mit dem Auto, steht von Wilfertsweiler kommend ein PKW-Stellplatz zur Verfügung. Über befestigte Waldwege gelangen Angehörige und Besucher dann in den 4 Hektar großen Bestattungswald.

Knapp 230 verschiedene Bäume stehen dort künftig für die Beisetzung von Urnen zur Verfügung, allesamt Laubbäume (Buchen, Lärchen, Ahornen oder anderen Laubbäume). Angeboten werden sogenannte Gemeinschaftsbäume. Die einzelnen Grabstätten an diesen Bäumen werden der Reihe nach belegt ohne Wahlmöglichkeit. Bei Familien- und Freundschaftsbäumen werden nur die vom Erwerbenden benannten Personen bestattet (z.B. Familienangehörige und/oder Freunde). Und bei Waldruhebäumen erhält der Vertragspartner eine einzelne Grabstelle an einem ganz bestimmten, frei zu wählenden Baum.

Die Einweihung des Bestattungswaldes feiert die Stadt Bad Saulgau nun am Sonntag, 15. September 2019 mit einer kleinen Feierstunde. Diese beginnt um 14.30 Uhr am Andachtsplatz. Der Weg dorthin ist selbstverständlich ausgeschildert. Im Anschluss daran finden eine oder (abhängig von der Nachfrage) mehrere Führungen durch das Waldareal statt.

Für Auskünfte steht im Rathaus übrigens ab sofort Romana Keller (Tel. 07581 207-161, bestattungswald@bad-saulgau.de) bei allen Fragen rund um den Bestattungswald zur Verfügung. Informationen gibt es selbstverständlich auch online unter

www.bad-saulgau.de/de/gesellschaft-soziales/Ruhestaetten/index.php

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen