Frank Duprée

Klavier

Ort
Altes Kloster, Hauptstraße 102/2

Veranstalter
Kulturamt Bad Saulgau

Termine
So, 19.06.2016, 19:00 Uhr

Frank Dupree, Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs 2014, zählt zu den herausragenden Vertretern der jüngsten Pianisten-Generation. 1991 geboren, hat er sich in der kurzen Zeit seiner Karriere bereits von Alaska bis China als Solist etabliert. Er ist Preisträger von über 60 nationalen und internationalen Klavierwettbewerben; 2014 wurde er beim 40. Deutschen Musikwettbewerb als einziger Preisträger in die „Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler“ aufgenommen. 2015 folgten Einladungen u.a. zum Schleswig-Holstein-Musik-Festival, Heidelberger Frühling und zu den Ludwigsburger Festspielen.
Als Assistent bei Sir Simon Rattle hat Frank Dupree auch sein Faible fürs Dirigieren entdeckt und 2012 mit Beethovens 3. Klavierkonzert den 1. Preis beim „Internationalen Hans-von-Bülow-Wettbewerb“ in Meiningen in der Kategorie „Dirigieren vom Klavier aus“ gewonnen. Ab 2016 wird er mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz alle fünf Klavierkonzerte Beethovens vom Klavier aus leiten.
Frank Dupree, dessen besonderes Anliegen es ist, das Klavier orchestral mit all seinen Farben zum Klingen zu bringen, wird seit seinem sechsten Lebensjahr von Prof. Sontraud Speidel (Hochschule für Musik Karlsruhe) unterrichtet; seit 2013 ist er Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Sein Debüt „Opus 1“ beim Label GENUIN classics mit Werken von Beethoven, Berg, Berio und einer Weltersteinspielung von Eötvös‘ Erdenklavier – Himmelklavier erschien 2015.

Programm:
W.A. Mozart - Klaviersonate Nr. 18 D-Dur, KV 576
F. Liszt - Études d'exécution transcendante Nr. 8 „Wilde Jagd“
F. Schubert – „Wanderer-Fantasie“ in C-Dur, op. 15 (D 760)
PAUSE
R. Schumann - Fantasie C-Dur, op. 17
R. Schumann - Toccata C-Dur, op. 7


VVK: 16 € / ermäßigt: 10 € inkl. VVK-Gebühr
AK: 18 € / ermäßigt: 12 €