Suchen
 
 
Veranstaltungen
Stadtjournal
Stadtplan
Notdienste
Wetter
Kinoprogramme
Historisch. Rundgang
Stadt Bad Saulgau


 
Home/Bürger/Aktuell/Pressemitteilungen
 
Pressemitteilungen

Nahtloser Wechsel bei der Antonius-Apotheke:
Wirtschaftsförderung begrüßt neuen Inhaber Oliver Fritzer

Zum Jahreswechsel hat Apotheker Oliver Fritzer die Antonius-Apotheke von Vorgänger Axel Toussaint übernommen. Wirtschaftsförderin Ilona Boos begrüßte den neuen Inhaber am vergangenen Dienstag im Namen der Stadt. Boos freut sich aber auch über die nahtlose Fortsetzung der Geschäftstätigkeit.

Die Leitung einer eigenen Apotheke ist für Oliver Fritzer dabei kein Neuland. Nach seinem Studium arbeitete der Apotheker zunächst auf Angestelltenbasis bei einem Kollegen, wechselte danach in die Lehre und bildete P harmazeutisch-technische Assistenten aus. Anschließend übernahm Oliver Fritzer eine Apotheke in der Nähe von Augsburg. Diese hat der Apotheker nun zum Jahresende 2017 verkauft und dafür die Antonius-Apotheke in der Oberamteistraße übernommen

Selbst wohnt der Pharmazeut bereits in Bad Saulgau, zum Ende des laufenden Schuljahres soll die Stadt dann der Lebensmittelpunkt für die ganze Familie sein – eine selbstredend nicht ganz einfache Entscheidung. Zusammen mit seiner Frau habe er sich natürlich vor Ort ein Bild von Bad Saulgau verschafft, erklärt Fritze r. „Letztlich hat uns nicht nur die Apotheke, sondern auch das Umfeld sehr angesprochen und überzeugt“. Besonders aufgefallen sind dem Augsburger die gut aufgestellte, funktionierende Innenstadt und die unkomplizierten, kurzen Dienstwege. „Das kenne ich aus meiner Heimat ganz anders“, so der Apotheker

Wirtschaftsförderin Ilona Boos begrüßt den neuen Apothekeninhaber

Foto: Stadtverwaltung

Ein Glücksfall sei auch, dass alle der 12 bisherigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernommen werden konnte. Denn der Eigentümerwechsel fällt in die nicht wenig arbeitsreiche Schnupfen- und Feiertagssaison. Fritzer weiß aber, dass er auf ein eingespieltes Team zählen kann.

Für Ihn sei die Kontinuität bei der Belegschaft auch ein wichtiges Signal. „Und im Grunde genommen ändert sich für unsere Kunden ja nichts“, macht Fritzer deutlich. Mittelfristig möchte sich der Apotheker zwar Gedanken über die ein oder andere Neuerung machen und kann sich unter anderem vorstellen, zusätzliche Angebote im Bereich Naturheilkunde zu schaffen, auch mit speziellen Beratungsangeboten.

Bis auf weiteres steht allerdings im Vordergrund, die Übernahme möglichst glatt über die Bühne zu bringen. Gleich in der kommenden Woche steht beispielsweise von Montag bis Donnerstag eine Begrüßungsaktion auf dem Programm, bei der das Apothekenteam alle Kunden mit einem Glas Sekt und einem kleinen Geschenk überraschen wird.

nach oben
zurück




© Stadt Bad Saulgau - alle Rechte vorbehalten